STORYS are key!

Aus Still I rise – Maya Angelou

You may write me down in history
With your bitter, twisted lies,
You may trod me in the very dirt
But still, like dust, I’ll rise.

Does my sassiness upset you?
Why are you beset with gloom?
’Cause I walk like I’ve got oil wells
Pumping in my living room.

Just like moons and like suns,
With the certainty of tides,
Just like hopes springing high,
Still I’ll rise.

(…)

Durch Geschichten lernen wir. Geschichten verbinden Menschen. Wir lernen viel über die unterschiedlichsten Menschen. Über uns selbst. Über das Leben. Geschichten erzählen uns davon, was möglich ist. Und wie es möglich ist. Geschichten sprengen den engen Rahmen von dem, was im Allgemeinen unter Realität verstanden wird. Geschichten schenken uns Vorbilder, Zugehörigkeit, Visionen, Erkennen, Wahrheiten und vor allem Mut.
Wie geht deine Geschichte? Wie erzählst du sie bisher? Und wie wirst du sie am Ende deines Lebens erzählen?

In den ersten Monaten des Intuitionstrainings sage ich oft: EINBILDUNG WIRD UNTERSCHÄTZT! Das sage ich, weil alle intuitiven Menschen, die ihre Wahrnehmungen teilen, nichts so häufig hören wie den Satz: „Das bildest du dir bloß ein!“. Und, Überraschung, das ist nicht als Kompliment gemeint!

Geschichten gab es, bevor es Schrift gab. Seit es Menschen gibt, gibt es Geschichten. Alle wirklich begnadeten Geschichtenerzähler:innen berichten davon, dass sie ihre Geschichten „empfangen“. Alle wirklich beseelenden Geschichtenerzähler:innen wissen, dass sie eher zuhören und übersetzen, als ausschließlich aus sich heraus zu erschaffen. Geschichten sind Zeugnis unserer Verbindung zum Transzendenten: über unsere Intuition können wir hören, verstehen, erzählen oder auch aufschreiben.

Natürlich gibt es auch die Geschichten „die das Leben schreibt“, das weiß ich als Dokumentarfilmemacherin natürlich. Und ich sehe es so, dass auch diese Geschichten sich immer aus der größeren Realität speisen, die nicht mit dem Verstand zu erfassen ist. Menschen, die auf der Suche sind. Leben, die durch unglaubliche Zufälle eine alles verändernde Wende erfahren. Menschen, die ihrer Bestimmung folgen und mit manchmal unerklärlicher Kraft für sich und/ oder für andere (Menschen, Tiere, den Planeten) etwas erreichen, was vorher unmöglich erschien…

Was ist real, was ist Realität für dich? Wahrhaftige Realität, wahrhaftig real?

Geschichten sind machtvoll. Sie erzeugen Bilder in unseren Köpfen und Gefühle in unseren Herzen. Sie können kraftvolle Identifikationsbilder erschaffen.

Andersherum geht es aber auch. Wenn Geschichten einseitig sind, stereotype Identifikationsbilder als Normalität darstellen und den Ausbruch aus dieser „Norm“ bestrafen, lernen wir auch daraus – meistens unbewusst. Geschichten können Veränderung auslösen und unterstützen, oder sie lassen neue und wichtige Stimmen verstummen und erzeugen Angst.

Ich bin Intuitionstrainerin und Geschichtenerzählerin. Für mich waren diese Bereiche noch nie wirklich getrennt, auch wenn ich, früher mehr als heute, oftmals hörte, dass ich meine Seriosität als Filmemacherin durch meine spirituelle Arbeit aufs Spiel setzen würde. Umgekehrt war meine spirituelle Peer Group dem Medium Film und Fernsehen mehr als skeptisch gegenüber. Beide Reaktionen zeig(t)en eine verlorene Verbindung.

Die menschliche Kompetenz Intuition verbindet greifbare und mystische Realität. Und wir Menschen brauchen diese Verbindung dringend – individuell und kollektiv, immer schon und niemals so wie in dieser Zeit der Krisen.

Mich interessieren immer vor allem die Geschichten und die Stimmen, die von ihrem Zerbrechen, ihrem Gebrochensein und von der Quelle, der Kraft und der Realität ihrer Heilung, ihrer Aufrichtung und von dem neu gefundenen, ureigenen Leben erzählen. Mich interessieren nackte Seelen und echte Held:innenreisen.

Meine Geschichten
(Auszug, sie sind natürlich endlos…)

BUCH

In „INTUITION – Wie du die Stimme deiner Seele stärkst und für ein freies und selbstbestimmtes Leben nutzt“ erzähle ich nicht nur von der mir so wichtigen Basis jeder echten spirituellen Arbeit. Ich erzähle auch viele Geschichten. Nicht erfunden, sondern erlebt. Von mir und von vielen der Menschen die ich dabei unterstützen durfte, sich selbst zu finden und zu einem intuitiven Menschen zu werden.

Ich mache mich in gewisser Weise nackt bis auf meine Seele. Weil ich daran glaube, dass Sichtbarkeit und Transparenz verbindet und heilt.

OZEANE

Zwischen 2012 und 2017 habe ich die Dokuserie FRAUEN UND OZEANE entwickelt, geschrieben, gedreht, gemeinsam mit fantastischen Editor:innen geschnitten und mit einem tollen Produzenten realisiert. (Link zu Netflix) Die Folgeserie ist in Arbeit!

Seit fast sieben Jahren konnte ich keine Filme mehr machen, weil meine spirituelle Arbeit, das Intuitionstraining das ich weiterentwickelt habe, so erfolgreich wurde. Ab sofort gibt es wieder mehr Geschichten! Für dich – und auch für mich, denn die Geschichtenerzählerin will wieder mitmachen!

PODCAST & BLOG

Mein wöchentlicher Podcast ERLEUCHTUNG ON A DAILY BASIS wird immer auch Geschichten enthalten, genauso wie mein Blog SECRET LIFE OF A SPIRITUAL UNTERNEHMERIN.

FAMILIENGESCHICHTEN

Ein Filmprojekt, das seit 1995 in mir lebt nehme ich in diesem Jahr zum gefühlt hundertsten Mal wieder auf. Die zweite Recherchereise nach u.a. Kalifornien ist in Planung: Siehe HIER.

Nie gedacht und plötzlich da: ein historischer Roman klopft an. Die mutige Ahnin braucht ein Denkmal sagt sie. Mindestens ein literarisches. 

Newsletter

Regelmäßige Impulse, Updates und natürlich auch Angebote für dein intuitives Leben. Trage dich hier ein:

Anfragen zu Interviews, Kooperationen oder Lesungen bitte per Mail an hello@alexandrasorgenicht.com.

Wie klingt deine intuitive Stimme?
Welche Geschichten leben in dir?

There is no greater agony than bearing an untold story inside you
Maya Angelou